Revival der Stulle

Nachdem ein mir selbst gestelltes Brotback-Experiment erfolgreich geglückt war, stellte sich mir die Frage nach einem angemessenen Brotaufstrich. Einmal inspiriert von Chefkoch und einmal selbst entworfen, möchte ich euch an dieser Stelle meine Versuche mit einem neuen Brotaufstrich nicht vorenthalten. 😉

Bild von Zutaten für die Aufstriche

Wer viel unterwegs ist und dabei gern beim Bäcker zu den ungesunden Leckereien greift, sollte einmal in Erwägung ziehen, seine eigene Stulle mitzubringen. Dazu muss man nicht groß aufwendig ein eigenes Brot backen (was aber zweifelsfrei das Nonplusultra wäre), mit folgenden Brot-Inspirationen bringt ihr euch Abwechslung für die Pause in Schule, Uni und Büro!

Apfel-Porree-Brotaufstrich

Apfel-Porree-Brot

Wie es das Gesetz so will, müssen Chefkoch-Rezepte abgeändert werden. Folgendes Rezept von Chefkoch ergibt mit einer kleinen Abwandlung einen leckeren Brotaufstrich mit einer eigenen Note.

Zutaten

  • 2 Äpfel
  • Eine halbe Stange Porree (= Lauch)
  • Frischkäse
  • 1–2 TL Curry
  • Meersalz
  • Pfeffer

Thema Meersalz: Es muss natürlich kein Meersalz sein. Aber die Erfahrung hat mir gezeigt, dass das eigene Aroma des Meersalzes beim Kochen besser ist als Marken- oder Jodsalz. Es kostet zwar etwas mehr, lohnt sich aber definitiv!

Zubereitung

  1. Äpfel schälen und reiben, dabei das Fruchtwasser gründlich auffangen (sonst wird der Aufstrich zu wässerig)
  2. Porree halbieren, waschen und in feine Streifen schneiden
  3. Alles mit dem Frischkäse vermischen und gut mit dem Pürierstab pürieren
  4. Mit Curry, Salz und Pfeffer abschmecken (beim Curry etwas vorsichtiger sein: Erst ein Teelöffel probieren und dann nach und nach etwas dazugeben, bis der gewünschte Geschmack erreicht ist)

Italienisches Pausenbrot

Schinkenstulle

Dieses Brot ist durchaus ein frischer Genuss für die anstehenden Sommertage. Er besteht aus einem selbstkreierten Brotaufstrich, der locker nach Bedarf um Zutaten ergänzt werden kann, und einer Kombination aus nussigem Rucola und Schinken.

Zutaten

Für den Aufstrich:

  • Getrocknete Tomaten
  • Kräuterfrischkäse
  • Pfeffer

Der Aufstrich kann auch um weitere Zutaten ergänzt werden – der Famtasie sind dabei keine Grenzen gesetzt, Hauptsache italienisch:

  • Frischer Basilikum
  • Parmesan

Außerdem:

  • Rucola
  • Schinken (Parma, Serano, …)

Zubereitung

  1. Für den Aufstrich alle Zutaten mit dem Pürierstab pürieren
  2. Damit das Brot bestreichen
  3. Erst mit Rucola und dann mit Schinken belegen & genießen

Veröffentlicht von

Christian Dierks

Christian ist Student aus Rostock und interessiert sich für Typografie und Fotografie. Als Kind wollte er mal Kap Hoorn umsegeln – eines Tages soll dieser Traum Realität werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.